Ein Ausflug im Teleférico do Alemão

Standard

Schon seit einiger Zeit wollte ich diesen Ausflug machen und heute hat sich netterweise die Gelegenheit dazu ergeben. Eine Fahrt mit dem Teleférico do Alemão. Eine Seilbahn die verschiedene Favelas des „Complexo do Alemão“ verbindet und Verkehrsmittel für die Bewohner ist. Deshalb ist es auch für unsere Verhältnisse sehr günstig mit dieser Seilbahn zu fahren. Nur 1Real, umgerechnet nicht mal 50Cent kostet eine Fahrt. Dauer ca. 25Min mit insgesamt 5 Stationen. Es ist sehr beeindruckend zu sehen, wie die Favelas tatsächlich von innen aussehen. Ich wollte gerne Rio auch noch mal von der anderen Seite sehen, die nicht so privilegierte Bevölkerung und es ist wirklich erschreckend wie hier gelebt wird. Es ist ziemlich dreckig und verfallen. Von weitem sehen die Favelas immer so nett und bunt aus, aber der Schein trügt eben. Was aber schön zu sehen ist, sind die ganzen Drachen die hier steigen gelassen werden(ist das korrektes Deutsch). Die Kinder und auch teilweise Erwachsenen stehen z.B auf dem Dach und lassen den Drachen steigen. Bei unserer Tour musste der Teleférico zweimal halten, weil sich ein Drachen in der Seilbahn verheddert hatte, das scheint hier nicht weiter ungewöhnlich. Was ich toll fand, das es auch für „Touristen“ möglich ist diese Seite von Rio zu sehen. Das wäre vor ein paar Jahren noch undenkbar gewesen und auch die Einheimischen die mit uns in der Gondel gefahren haben eine Steigerung der Lebensqualität durch die Pazifikation erwähnt.

Advertisements

Eine Antwort »

  1. Pingback: Zurück in die Zivilisation « Leni weit weg

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s